Simon Stephan Ahammer

Über mich

My2

Ich bin seit 1998 zugelassener Rechtsanwalt in München. Parallel zu meiner anwaltlichen Tätigkeit berate ich bereits seit dem Studium Anwaltskanzleien aller Größenordnungen bei der Implementierung von branchenspezifischen Softwarelösungen und programmiere entsprechende Anwendungen.

Derzeit leite ich die Softwareentwicklung bei der Kanzlei Beiten-Burkhardt und habe in dieser Funktion unter Verwendung von Microsoft Technologien ua bei der Umsetzung eines Time-Billing-Reporting Systems und eines CRM-Systems beraten und mitentwickelt.

Als Anwalt bin ich vor allem in den Bereichen allgemeines Zivilrecht, Arbeitsrecht und gewerblicher Rechtsschutz tätig.

Schließlich schreibe ich in verschiedenen Online- und Printmedien zum Thema Anwalt und Software.

Die Kombination Softwareentwicklung und anwaltliche Beratung ist für mich genau der "Mix", welcher meine berufliche Tätigkeit so interessant und abwechslungsreich macht, für mich ein echter Traumjob.

Tätigkeitsbereiche

Anwaltliche Tätigkeit

Ich berate vor allem in den Rechtsgebieten allgemeines Zivilrecht, Arbeitsrecht und gewerblicher Rechtsschutz.

Softwareentwicklung & Beratung

Für Softwarelösungen im anwaltlichen Umfeld stehe ich sowohl beratend, als auch implentierend unter Verwendung von Microsoftechnologien (.NET, SQL-Server, Sharepoint, ASP.NET, C#) zur Verfügung.

Publizierungen

Ich schreibe Artikel und halte Vorträge zu technische und rechtliche Themen im Kontext von Anwaltschaft und IT.

Kontakt

3

  RA Simon Ahammer

  Jöchle & Ahammer, Antonienstr.1, 80802 München


  +49 89 210 217 27

  +49 89 74 34 18 03

  ahammer(at)ahammer.de

Impressum

para1

I. Impressum

1. Verantwortlich (Diensteanbieter) im Sinne des Presserechts, des § 5 TMG und des § 55 RStV:

Rechtsanwalt Simon Stephan Ahammer, Antonienstrasse 1, 80802 München, Telefon: +49 89 210 217 27, Telefax: +49 89 74 34 18 03, eMail: ahammer@ahammer.de

2. Gesetzliche Berufsbezeichnung: Rechtsanwalt

3. Zugelassen bei allen Amts- und Land- und Oberlandesgerichten in der Bundesrepublik Deutschland

4. Staat, in welcher die Zulassung erteilt worden ist: Bundesrepublik Deutschland

5. Aufsichtsbehörde iSv § 73 II Nr. 4 BRAO: Rechtsanwaltkammer für dem Oberlandesbezirk München, Landwehrstrasse 61, 80336 München www.rechtsanwaltskammer-muenchen.de

6. Die Tätigkeit der Rechtsanwälte wird wesentlich bestimmt von folgenden Vorschriften:

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA), Fachanwaltsordnung (FAO), Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union. Fundstelle für diese Vorschriften u.a.: http://www.brak.de (dort unter „Berufsrecht“). Soweit es sich bei den vorgenannten Vorschriften um formelle Gesetze handelt, sind diese in den einschlägigen Sammlungen veröffentlicht. Auf Anfrage teile ich gerne die entsprechenden Fundstellen mit.

7. Die angegebenen Links auf fremde Homepages fallen aus meinem Verantwortungsbereich für den Inhalt. Ich habe mich jedoch soweit möglich davon überzeugt, dass die verlinkten Angebote keinen gesetzeswidrigen Inhalt bereithalten. Ich habe jedoch keine Einflussmöglichkeit auf den Inhalt fremder Homepages, insbesondere auf deren kurzfristige Entwicklung durch Updates und zeichne daher für deren Inhalt in keiner Weise verantwortlich (§ 5 Abs. 3 Teledienstegesetz - TDG). Dennoch bitte ich um Hinweis, falls sich im Rahmen der bezeichneten Links der Zugang zu nicht gesetzeskonformen Inhalten vermitteln lässt, damit ich die Verlinkung unterbrechen kann.

8. Berufshaftplichtversicherung: Es besteht eine Berufshaftpflichtversicherung bei der Versicherungskammer Bayern, Maximilianstrasse 53, 80530 München, die den Anforderungen nach § 51 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) genügt. Der räumliche Geltungsbereich umfasst Tätigkeiten in Europa.

9. Informationspflicht nach §§ 36, 37 VSBG: Es besteht kein Einverständnis, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

10.Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

II. Disclaimer

1. Die auf diesen Webseiten enthaltenen Informationen dienen ausschließlich der generellen Information. Eine Beratung in einem konkreten Rechtsfall kann nicht über das Internet erfolgen, sondern erfordert ein Mandatsverhältnis. Dieses bedarf meiner ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

2. Die Haftung für Inhalte dieser Homepage wird in gesetzlich zulässigem Maße ausgeschlossen. Insbesondere kann keine Haftung für mir übersandte Daten übernommen werden. Mir übersandte E-Mails sind nicht fristwahrend.

III. Eingestellte Beiträge

1. Die Beiträge auf dieser Homepage geben die Rechtsauffassung des jeweiligen Verfassers wieder. Sofern nicht anders gekennzeichnet, ist dies der für die Homepage Verantwortliche gemäß vorstehenden Angaben.

2. Aufgrund der häufig widerstreitenden juristischen Auffassungen über eine Thematik sowie aufgrund der stetigen Rechtsfortentwicklung in Gesetzgebung und Rechtsprechung kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Beiträge keine Haftung übernommen werden.

3. Die Beiträge stellen eine allgemeine Besprechung des jeweiligen Themas dar und können daher keine Rechtsberatung für den Einzelfall sein und können eine Rechtsberatung für den Einzelfall auch nicht ersetzen.

IV. Urheberrecht

Der Inhalt dieser Homepage ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, soweit sie nicht bereits durch das geltende Urheberrecht zulässig ist, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des unter I. genannten Verantwortlichen. Verknüpfungen auf mein Internetangebot sind ohne meine Zustimmung nur auf die Hauptseite zulässig. Ein Widerspruch ohne Begründung hinsichtlich der Verlinkung auf die Hauptseite dieser Homepage ist vorbehalten.

Datenschutz

para1

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Rechtsanwalt Simon Stephan Ahammer, Antonienstrasse 1, 80802 München, Telefon: +49 89 210 217 27, Telefax: +49 89 74 34 18 03, eMail: ahammer@ahammer.de

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.ahammer.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

5. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an ahammer@ahammer.de

6. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.ahammer.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.